Maren Eggert
© Beta Cinema
Berlinale

Silberne Bären an Maria Speth und Maren Eggert

Die Mitglieder der Internationalen Jury – Ildikó Enyedi, Nadav Lapid, Adina Pintilie, Mohammad Rasoulof, Gianfranco Rosi und Jasmila Žbanić – haben über die Preise im Wettbewerb der 71. Berlinale entschieden. Die Preisverleihung selbst wird beim Summer Special (9. bis 20. Juni 2021) stattfinden.

Wir gratulieren Maria Speth Und Maren Eggert! 

Maria Speth wurde mit dem „Silberner Bär Preis der Jury“ für ihren Film „Herr Bachmann und seine Klasse“ ausgezeichnet.

„Im Film kann man die Aufmerksamkeit auf grundlegende Probleme lenken, indem man den Finger auf die Wunde legt, oder indem man Zuversicht zeigt und Anregungen gibt, wie eine positive Veränderung bewirkt werden kann. Die Regisseurin dieses einfühlsam-kraftvollen Dokumentarfilms hat sich für letztere Strategie entschieden,“ heißt es in der Jury-Begründung.

Mit dem „Silberner Bär für die Beste Schauspielerische Leistung in einer Hauptrolle“ wurde Maren Eggert für „Ich bin dein Mensch“ unter der Regie von Maria Schrader geehrt.

„Ihre Präsenz machte uns neugierig, ihr Charme sensibel. Und ihre breite schauspielerische Palette ließ uns fühlen, lachen und Fragen stellen,“ so die Jury.

Der Goldener Bär für den Besten Film ging an den rumänischen Wettbewerbsbeitrag „Babardeală cu bucluc sau porno balamuc“ (Bad Luck Banging or Loony Porn) von Radu Jude, produziert von Ada Solomon.

Alle Preisträger·innen und Jury-Begründungen finden Sie hier.

Themen: Berlinale