Mitglieder

Alfred Holighaus erhält Filmpreis der Stadt Hof

Der diesjährige Filmpreis der Stadt Hof geht an Alfred Holighaus, Präsident der Spitzenorganisation der Deutschen Filmwirtschaft (SPIO) und Ehrenmitglied der Deutschen Filmakademie.

„Als das Festival vor zwei Jahren in Gefahr war, da konnte man sich auf Alfred Holighaus verlassen. In Hof und in der deutschen Filmwirtschaft weiß man, was man an ihm hat.“, würdigt Dr. Harald Fichtner, Oberbürgermeister der Stadt Hof, die langjährigen Verdienste und die Treue zum Festival in Hof.

Alfred Holighaus war eng mit dem früheren Leiter der Filmtage befreundet und ist den Hofer Filmtagen seit vielen Jahren, man kann sagen, Jahrzehnten verbunden. Nach dem plötzlichen Tod von Heinz Badewitz im Jahr 2016 hat er die Filmtage als einer der drei Kuratoren entscheidend unterstützt.

“Wir haben in Alfred Holighaus nicht nur einen kompetenten Partner in der Branche, sondern vielmehr einen wirklichen Freund an unserer Seite. Ich freue mich sehr über seine Auszeichnung.”, drückt Festivalleiter Torsten Schaumann seine Glückwünsche aus.

Dem möchte sich die Deutsche Filmakademie an dieser Stelle anschließen und gratuliert auf das Herzlichste.

Themen: Mitglieder