© Florian Liedel / Deutsche Filmakademie
Filmbildung

Startschuss für die neue Runde “Klassiker sehen – Filme verstehen”

Mit voller Kraft startet das Filmbildungsprojekt “Klassiker sehen – Filme verstehen” in das neue Schuljahr. Begleitet von Fimvermittler·innen werden 24 Schulen aus allen Berliner Bezirken Kinovorführungen zu unterschiedlichen Themenkomplexen besuchen: Die Schüler·innen verleichen Denn sie wissen nicht was sie tun mit Berlin – Ecke Schönhauser, stellen die Animationstechniken von Trickfilmen aus drei unterschiedlichen Dekaden der Filmgeschichte gegenüber und beschäftigen sich mit dem Einsatz von Farbe, Licht und Schatten in Nosferatu und Roman Polanskis Tanz der VampireKurz nach den Kinotagen besuchen unsere Fimvermittler·innen die Schulen zur tiefergehenden Nachbesprechung des gesehenen Filmprogramms.

Am 27. August findet die zweite vorbereitende Lehrkraftfortbildung für alle teilnehmenden Lehrer·innen statt, bevor am 10. September die ersten Klassen ins Kino gehen.

Wir bedanken uns bei der Lotto Stiftung Berlin, der Friede Springer Stiftung, der Karl-Schlecht-Stiftung und jugend creativ für die Unterstützung des Projekts.

Mehr Infos zum Projekt auf www.filmklassiker-schule.de

Themen: Filmbildung