© Jan Meier
Projekte

Jetzt online: Gastvortrag von Prof. Tiedemann zum Thema Radikalisierung & Toleranz

Am 19. Mai lud die Deutsche Filmakademie ihre Mitglieder zu einem Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde zum Thema „Dynamiken der öffentlichen Radikalisierung und die Möglichkeiten der Toleranz“ ein. In seinem Kurzvortrag hat Markus Tiedemann, Professor für Philosophiedidaktik und Ethik, u.a. thematisiert, wie er die Aktion #allesdichtmachen im Kontext aktueller gesellschaftlicher Prozesse einordnet und wo er einerseits die Gefahr einer Instrumentalisierung von Kunst- und Kulturschaffenden und andererseits deren Aufgabe und Rolle innerhalb einer Gesellschaft sieht. Es geht zudem um die Essenz der Toleranz und die Frage, wie wir uns mit unterschiedlichen Positionen respektvoll begegnen und im konstruktiven Dialog bleiben können.

Wir bedanken uns bei Prof. Tiedemann seinen Vortrag hier zur Verfügung stellen zu dürfen.

Radikalisierung und Toleranz mit Prof. Dr. Markus Tiedemann
Themen: Projekte