Screening Room

„Holy Spider“ von Ali Abbasi

Vom 25. bis 26. Oktober hier verfügbar

Ab Mittwoch 25. Oktober zeigen wir hier ab 15 Uhr den Film „Holy Spider“ (R: Ali Abbasi). Der Film steht bis zum Donnerstag 26. Oktober um Mitternacht zur Verfügung.

Für ein problemloses Abspielen des Films empfehlen wir die aktuelle Version von Chrome oder Firefox.

Synopsis

Basierend auf dem erschütternden wahren Kriminalfall des „Spinnenmörders“ Saeed Hanaei, der zu Beginn der 2000er-Jahre in der Heiligen Stadt Maschhad 16 Prostituierte grausam ermordete, realisierte der gefeierte iranischstämmige Regisseur Ali Abbasi („Border“) einen ebenso packenden wie ungewöhnlichen Thriller. Dabei hat „Holy Spider“ weit mehr zu bieten als pure Spannung und Nervenkitzel: Mit der großartigen Zar Amir Ebrahimi in der Hauptrolle der jungen, mutigen Journalistin, und einem nicht minder fantastischen Mehdi Bajestani als einfachem Bauarbeiter auf heiliger Mission als ihren Gegenspieler, ist „Holy Spider“ ein gewagter Drahtseilakt, der ein ganz anderes Bild des Iran zeichnet, als man es bisher aus Filmen kennt.

Credits

Regie Ali Abbasi
Drehbuch Ali Abbasi, Afshin Kamran Bahrami
Produktion Sol Bondy, Jacob Jarek
Cast Zar Amir-Ebrahimi, Mehdi Bajestani, Arash Ashtiani, Forouzan Jamshidnejad, Sina Parvaneh, Sara Fazilat
Kamera Nadim Carlsen
Schnitt Olivia Neergaard-Holm
Musik Martin Dirkov

Wenn Sie Probleme mit dem Player haben wenden Sie sich bitte während der Geschäftszeiten an technik@deutsche-filmakademie.de