Login.
Annekatrin Hendel::Bollmannsruh 2017
Jonas Dornbach, Sandra Hüller, Janine Jackowski::Deutscher Filmpreis 2017
Tim Pannen, Frank Lamm::WarmUp 2017

WENDERS UND KÖHLER IN CANNES

Das Festival de Cannes hat sein Programm bekanntgegeben: Wim Wenders wird den Dokumentarfilm PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES (CH/VA/IT/DE/FR, Neue Road Movies) in einem Special Screening präsentieren, IN MY ROOM (DE/IT, Pandora Filmproduktion, Komplizen Film), der neue Film von Ulrich Köhler, feiert seine Weltpremiere in der Reihe Un Certain Regard und Margarethe von Trotta wird ihren ersten Dokumentarfilm AUF DER SUCHE NACH INGMAR BERGMAN (DE/FR, C-Films) in der Sektion Cannes Classics vorstellen. Im Wettbewerb konkurrieren die Koproduktionen LAZZARO FELICE von Alice Rohrwacher (IT/DE/FR/CH, Pola Pandora), AYKA von Sergey Dvortsevoy (RU/DE/PL/KZ/CN, Pallas Film) und THE WILD PEAR TREE von Nuri Bilge Ceylan (TR/FR/BG/DE, Detailfilm Berlin) u.a. mit den neuen Werken von Asghar Farhadi, Jean-Luc Godard, Jafahr Panahi und Spike Lee. THE HOUSE THAT JACK BUILT von Lars von Trier (DK/FR/DE/SE, Zentropa Köln) läuft Out of Competition und ANOTHER DAY OF LIFE by Raul de la Fuente & Damian Nenow (PL/ES/BE/DE, Wüste Film, Animationsfabrik) ebenfalls als Special Screening. Un Certain Regard zeigt zudem die Koproduktionen MY FAVORITE FABRIC von Gaya Jiji (FR/DE/TK, Katuh Studio), RAFIKI von Wanuri Kahiu (ZA/KE/FR/LB/NO/NL/DE, Razor Film) und DONBASS von Sergei Loznitsa (DE/UA/FR/RO/NL, Ma.ja.de. Fiction). Bei der Semaine de la Critique befindet sich mit Anja Kofmels CHRIS THE SWISS ebenfalls eine Koproduktion (CH/DE/HRV, ma.ja.de Filmproduktion) unter den ausgewählten Filmen.

Festival de Cannes 2018 Offizielles Programm | Alle deutschen Filme und Koproduktionen

Zum SeitenanfangDruckansicht

Kontakt

Deutsche Filmakademie e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

T: +49 30 257 587 9-0
E: info@deutsche-filmakademie.de

© 2018 Deutsche Filmakademie e.V.

ANMELDUNG

Angemeldet bleiben