Login.
Philipp Weinges, Iris Berben, Anne Leppin::Mitgliederversammlung, Februar 2016
Nina Grosse, Patricia Rommel und Stefan Sarazin::bei MEIN FILM mit Angela Merkel
Willkommen bei den Hartmanns Filmfamilie::Deutscher Filmpreis 2017

BAYERISCHER FILMPREIS: DIE GEWINNER

Am 19. Januar wurden zum 39. Mal der Bayerische Filmpreis im Münchner Prinzregententheater verliehen. Die Preise vergibt die Bayerische Staatsregierung seit 1979 auf Vorschlag einer 12-köpfigen Jury. Durch den Abend führte Christopf Süß. Zahlreicher Mitglieder der Deutschen Filmakademie durften über eine Auszeichnung jubeln. Wir gratulieren allen Gewinnern. Hier im Überblick:
Ehrenpreis des bayerischen Ministerpräsidenten: Regisseur und Produzent Werner Herzog (undotiert)

Produktion: Philipp Kreuzer und Jörg Schulze (maze Pictures GmbH) für THE HAPPY PRINCE sowie Kerstin Schmidbauer (Constantin Film) für GRIESSNOCKERLAFFÄRE

Regie: Fatih Akin für AUS DEM NICHTS

Darstellerin: Diane Kruger für AUS DEM NICHTS

Darsteller: David Kross und Frederick Lau für ihre Rollen in SIMPEL

Drehbuch: Sonja Maria Kröner für SOMMERHÄUSER

Bildgestaltung: Matthias Fleischer für DIE KLEINE HEXE

Dokumentarfilm: Yasemin Samdereli und Nesrin Samdereli (Regie und Drehbuch) für DIE NACHT DER NÄCHTE.

Nachwuchsdarstellerin: Verena Altenberger für DIE BESTE ALLER WELTEN

Nachwuchsdarsteller: Jonas Dassler für seine Rollen in  LOMO - THE LANGUAGE OF MANY OTHERS und DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER

Nachwuchsregie: Adrian Goiginger für DIE BESTE ALLER WELTEN

Kinder- und Jugendfilm: Kristine Knudsen und Tom Streuber sowie Emely Christians für ÜBERFLIEGER - KLEINE VÖGEL, GROSSES GEKLAPPER

Nachwuchspreis der Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken: Helena Hufnagel für EINMAL BITTE ALLES

Publikumspreis: Bora Dagtekin für FACK JU GÖHTE 3

Preis für beste Montage: Stephan Krumbiegel für BEUYS und PETER HANDKE

Zum SeitenanfangDruckansicht

Kontakt

Deutsche Filmakademie e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

T: +49 30 257 587 9-0
E: info@deutsche-filmakademie.de

© 2018 Deutsche Filmakademie e.V.

ANMELDUNG

Angemeldet bleiben