Login.
Anne Leppin::Gründertreffen 2016
Iris Berben, Nico Hofmann, Alicia von Rittberg::FIRST STEPS Gala 2016
Ella Rumpf und Maria Dragos::Deutscher Filmpreis 2017

KAMERA-LEGENDE WOLFGANG TREU VERSTORBEN 01.01.2018

Florian Liedel / Deutsche Filmakademie

Großzügig hat der Hamburger Kameramann Wolfgang Treu seine vielfältige Berufserfahrung weitergegeben als Dozent u.a. in Hamburg, Potsdam und Ludwigsburg.

Angefangen hat Wolfgang Treu nach dem Zweiten Weltkrieg mit einer Fotografenlehre und einer Ausbildung zum Kameramann in Hamburg bei dem Kulturfilmproduzenten Alfred Erhard. Nach weiteren Lehrjahren in der Praxis als Kamerassistent und Schwenker drehte er mit Eberhard Itzenplitz 1963 für das ZDF seinen ersten Langfilm DIE ACHTE RUNDE. 1968 erhielt er bereits den Bundesfilmpreis für die Kafka-Verfilmung DAS SCHLOSS unter der Regie von Rudolf Noelte, eine lange Filmographie mit Werken wie DAS FLIEGENDENE KLASSENZIMMER, DER FUSSGÄNGER, NORDSEE IST MORDSEE, DIE KOLONIE, HERR OBER oder BECOMING COLETTE zeugt von den Vielfältigkeit und Strahlkraft seiner Arbeit. 1989 nominierte sogar die renommierte American Society of Cinematographers (ASC) Wolfgang Treu für seine Arbeit an Bernhard Sinkels Mini-Serie HEMINGWAY.

Neben all der leidenschaftlichen Filmarbeit hat er mit ebenso viel Engagement, Diplomatie und Kollegialität die Interessen seines Berufsstands vertreten und sowohl den Bundesverband Kinematographie (BVK) entscheidend mitgeprägt als auch die Ausbildung des Nachwuchses im Rahmen seiner Honorarprofessur in Ludwigsburg.

Wolfgang Treu trug sein Wissen und seine Leidenschaft durch tatkräftiges Engagement auch in die Deutsche Filmakademie und bereicherte wiederholt die Vorauswahlkommissionen zum DEUTSCHEN FILMPREIS.

Am Neujahrstag ist Wolfgang Treu im Alter von 87 Jahren verstorben.
Matthias Fleischer

An dieser Stelle auch ein Hinweis auf den ehrerbietenden Abschiedsbrief von Jost Vocano an seinen Fraund und Kollegen: http://bvkamera.de/aktuelles/index.php?aid=2489




Zum SeitenanfangDruckansicht

Kontakt

Deutsche Filmakademie e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

T: +49 30 257 587 9-0
E: info@deutsche-filmakademie.de

© 2018 Deutsche Filmakademie e.V.

ANMELDUNG

Angemeldet bleiben