Login.
::MEIN FILM, David Chipperfield, 2016
Anne Leppin, Jule Bartram::FIRST STEPS Gala 2016
::Empfang Filmfest München 2016

STUBER, GRÖNING UND KRAUME AUF DER BERLINALE

Die Berlinale hat diese Woche die ersten Titel des Wettbewerbs veröffentlicht. Mit dabei: IN DEN GÄNGEN von Thomas Stuber (P: Jochen Laube, Fabian Maubach), eine Verfilmung des Romans von Clemens Meyer, in dem der diesjährige Berlinale Shooting Star Franz Rogowski neben Sandra Hüller und Peter Kurth eine der Hautrolle übernommen hat. Ebenfalls seine Weltpremiere im Wettbewerb feiern wird Philipp Gröning mit MEIN BRUDER HEIßT ROBERT UND IST EIN IDIOT. Die beiden konkurrieren u.a. mit der italienisch-deutsch-schweizer Koproduktion FIGLIA MIA, sowie den neuen Werken von Gus Van Sant oder Benoit Jacquot . Über die Bären-Gewinner entscheidet dieses Jahr Tom Tykwer als Jury-Präsident mit seinen bisher noch nicht bekanntgegebenen Kolleg*innen. DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER von Lars Kraume (P: Miriam Düssel, Susanne Freyer) ist einer von zwei Titeln, die bisher  ins Berlinale Special eingeladen wurden und auch das Panorama hat die ersten elf Filme veröffentlicht. Wir gratulieren!

Update: Auch die Generation hat eingeladen und zwar u.a. Hans Weingartner mit 303, sowie das von Tom Tykwer mit produzierte Drama des kenianischen Regisseurs Likarion Wainaina SUPA MODO

Pressemitteilung Berlinale Wettbewerb
Pressemitteilung Panorama
Pressemitteilung Generation 

 

 

Zum SeitenanfangDruckansicht

Kontakt

Deutsche Filmakademie e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

T: +49 30 257 587 9-0
E: info@deutsche-filmakademie.de

© 2018 Deutsche Filmakademie e.V.

ANMELDUNG

Angemeldet bleiben