Login.
Alfred Holighaus und Anne Leppin::bei der 10-Jahres-Feier in Clärchens Ballhaus
Nominierungsbekanntgabe 2016
Jule Ronstedt, Natja Brunckhorst::Mitgliederversammlung, Februar 2016

LOLA FESTIVAL - PROGRAMMÜBERBLICK

Wir starten mit dem LOLA FESTIVAL den Countdown zum DEUTSCHEN FILMPREIS. Am Samstag den 22. April veranstalten wir einen Tag mit Gesprächen und Workshops bevor wir auf der Terrasse die Grillsaison eröffnen und DIE HÖCHSTE EISENBAHN beweist, dass auch Musiker prima Geschichtenerzähler sind. Gemeinsam mit dem Kino WOLF zeigen wir von 18. bis 26. April die nominierten Filme der Kategorien Bester Spiel-, Dokumentar- und Kinderfilm. Wir eröffnen das LOLA FESTIVAl am 18. April mit einer öffentlichen Diskussionsrunde zum Filmpreis Jahrgang 2017 mit Martin Hagemann, RP Kahl und Verena von Stackelberg.

Alle Panels, alle Namen, alle Vorführungen: 
www.lolafestival.de | Video Teaser| Facebook Event 

22.April ab 13 Uhr im Haus Ungarn: Gespräche | Workshops | BBQ | Konzert | Tagesprogramm gratis, ab 19.30 Uhr Eintritt 10 Euro | Programm PDF

18. - 26. April im Kino Wolf: Screenings aller Nominierten der Kategorien Bester Spiel-, Dokumentar*- und Kinderfilm + Gäste , Weserstraße 59 | Tickets: wolfberlin.org

*BERLIN REBEL HIGHSCHOOL ist wegen des noch bevorstehenden Kinostarts nicht dabei.

Das LOLA FESTIVAL ist eine Veranstaltung der Deutschen Filmakademie in Zusammenarbeit mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Mit freundlicher Unterstützung durch ARRI. Unsere Medienpartner sind ASK HELMUT und ZITTY.

Zum SeitenanfangDruckansicht

Kontakt

Deutsche Filmakademie e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

T: +49 30 257 587 9-0
F: +49 30 257 587 9-10
E: info@deutsche-filmakademie.de

© 2017 Deutsche Filmakademie e.V.

ANMELDUNG

Angemeldet bleiben