Login.
Aylin Tezel, Kostja Ullmann
Team der Deutschen Filmakademie::WarmUp 2017
Martin Hagemann::bei der zweiten Veranstalung von IN WEITER FERNE - SO NAH!

LOLA - Preise im Detail

Die LOLA ist mit 2,955 Mio. Euro Preisgeldern (einschließlich der Nominierungsprämien) der höchstdotierte deutsche Kulturpreis. Die LOLA wird von der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters, vergeben. In den Einzelkategorien belaufen sich die Preise auf folgende Summen:


Bester Spielfilm
6 Nominierungen à 250.000 €
1x Gold à 500.000 € (Nominierungsprämie wird mit angerechnet.)
1x Silber à 425.000 € (Nominierungsprämie wird mit angerechnet.)
1x Bronze à 375.000 € (Nominierungsprämie wird mit angerechnet.)

Bester Kinderfilm

2 Nominierungen à 125.000 €
1x Gold à 250.000 € (Nominierungsprämie wird mit angerechnet.)

Bester Dokumentarfilm

3 Nominierungen à 100.000 €
1x Gold à 200.000 € (Nominierungsprämie wird mit angerechnet.)

Beste Darstellerin einer Hauptrolle

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Bester Darsteller einer Hauptrolle

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Beste Darstellerin einer Nebenrolle

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Bester Darsteller einer Nebenrolle

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Beste Regie

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Bestes Drehbuch

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Beste Kamera/Bildgestaltung

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Bester Schnitt

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Beste Musik

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Bestes Szenenbild

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Bestes Kostümbild

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Bestes Maskenbild

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Beste Tongestaltung

3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Ehrenpreis

bis zu 2x Gold (undotiert)

Bernd Eichinger Preis

1x Gold (undotiert)

Besucherstärkster Film

1 x Gold (undotiert)

Zum SeitenanfangDruckansicht

Kontakt

Deutsche Filmakademie e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

T: +49 30 257 587 9-0
E: info@deutsche-filmakademie.de

© 2018 Deutsche Filmakademie e.V.

ANMELDUNG

Angemeldet bleiben