Login.
Christiane Paul::Nominiertenabend 2017
Anne Leppin, Alfred Holighaus::Sponsoren Dinner 2015
Alfred Holighaus und Anne Leppin::bei der 10-Jahres-Feier in Clärchens Ballhaus

Mix It! - Projekt mit Geflüchteten

Ein filmpraktisches Projekt mit geflüchteten und einheimischen Jugendlichen

Integration braucht Begegnung! Auf initiative von unserer Präsidentin Iris Berben und mit der Unterstützung von Katja Eichinger schaffen wir die Voraussetzung, dass Jugendliche mit und ohne Fluchtgeschichte miteinander in Kontakt kommen. In einer Projektwoche treffen 30 bis 35 Schüler*innen im Alter zwischen 15 und 21 Jahren im gemischten Team aufeinander und entwickeln unter Anleitung von Filmschaffenden eigene Kurzfilme zum Thema „Veränderung“.


Die intensive Arbeit an einem gemeinsamen Film baut Brücken, schafft vertrauen und ermöglicht den Jugendlichen sich auszutauschen. Sie beschäftigen sich mit Themen aus ihrem Alltag, die sie miteinander verbinden. Das gemeinsame Filmemachen stärkt Medien- sowie Sozialkompetenz und fördert die Teamfähigkeit – auch über die Projektwoche hinaus.

© Antje Materna

Projektverlauf: Die Jugendlichen lernen sich an einem vorbereitenden Projekttag kennen und beschäftigen sich mit Filmsprache, verschiedenen Genres und unterschiedlichen Möglichkeiten des Erzählens.
Nach einer Einführung in die Kameratechnik entwickeln die teilnehmenden innerhalb der folgenden fünf Tage ihre eigenen Filmideen und setzten diese in kleinen Drehteams in bewegte Bilder um. Dabei werden die Jugendlichen von der ersten Idee bis zur letzten Klappe von professionellen Filmschaffenden und Medienpädagog*innen begleitet. Das Projekt findet seinen Abschluss bei einer Premiere im Kino und danach sind alle Filme sowie ein Blick hinter die Kulissen online abrufbar.

Mix It! ist eine Initiative der Deutschen Filmakademie in Kooperation mit bilderbewegen. Gefördert wird Mix It! von der Bundeszentrale für politische Bildung, der Peter Ustinov Stiftung, der Schwarzkopf-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, dem Bündnis für Brandenburg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und dem Medienboard Berlin-Brandenburg.

Aktuelles, sowie die Filme der Jugendlichen gibt es auf Facebook und bei YouTube.
Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte Katja Hevemeyer

Zum SeitenanfangDruckansicht

Kontakt

Deutsche Filmakademie e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

T: +49 30 257 587 9-0
F: +49 30 257 587 9-10
E: info@deutsche-filmakademie.de

© 2017 Deutsche Filmakademie e.V.

ANMELDUNG

Angemeldet bleiben