Login.
Winfried Glatzeder, Angelica Domröse und Hilmar Thate::bei MEIN FILM mit Angela Merkel
Nominierungsbekanntgabe 2016
Stefan Arndt::Warm Up 2016

LOLA Visionen

Die LOLA Visionen sind die Gesprächsrunden im Rahmen des LOLA Festivals. Im Vorfeld der Verleihung des DEUTSCHEN FILMPREIS diskutieren die Protagonisten des aktuellen deutschen Filmjahres über die aktuellen Ansprüche und Herausforderungen und rücken das heimische Filmschaffen in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung.

21. April 2016, Haus Ungarn, Karl-Liebknecht-Strasse, Berlin

28. Mai bis 30. Mai 2015 in der Astor Film Lounge und im Apple Store Kurfürstendamm

Vom 24. bis 26. April 2014 fanden in der Berliner Astor Film Lounge im Rahmen des LOLA FESTIVALS die LOLA VISIONEN statt. Zum ersten Mal gab es eine LOLA VISION im Apple Store Kurfürstendamm.

Im Rahmen des LOLA FESTIVALS vom 11. bis 14. April 2013 fanden in der Berliner Astor Film Lounge die alljährlichen LOLA Visionen statt. Es trafen sich die Regisseure der nominierten Filme, die nominierten Schauspieler und die nominierten Schnittmeister. Erstmals fanden die LOLA VISIONEN Filmkritik statt.

Vom 12. bis 15. April 2012 fanden in der Berliner Astor Film Lounge die alljährlichen LOLA Visionen statt. Am 12. April trafen sich die Regisseure der nominierten Filme. Am 13. April kamen dann die nominierten Schauspieler, am 14. April die Filmeditoren und am folgende Tag auch die Tongestalter zusammen. Für die Schauspieler und Tongestalter waren es die ersten LOLA Visionen.

Eine Übersicht über die ersten LOLA Visionen im April 2006 bis zu den LOLA Visionen 2011

Zum SeitenanfangDruckansicht

Kontakt

Deutsche Filmakademie e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

T: +49 30 257 587 9-0
F: +49 30 257 587 9-10
E: info@deutsche-filmakademie.de

© 2016 Deutsche Filmakademie e.V.

ANMELDUNG

Angemeldet bleiben