Login.
Johannes Rexin und Bettina Brokemper::bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises
Joachim Król::bei MEIN FILM mit Angela Merkel
Günter Rohrbach::bei MEIN FILM mit Paul Breitner

Nachwuchsförderung

 

„Den deutschen und europäischen Filmnachwuchs zu fördern und weiter zu bilden“, ist ein wichtiges Satzungsziel der Deutschen Filmakademie. Darum gibt es mittlerweile mehrere Initiativen und Aktivitäten der Filmakademie, die dieses Ziel verfolgen.

Die Schaffung und der Ausbau der in dieser Form einzigartigen Präsenzfilmothek mit dem Namen ALLES AUF ANFANG ist dabei ein erster Schritt. Diese Filmothek soll nämlich nicht nur alle Debüts der Mitglieder der Deutschen Filmakademie in ihrem jeweiligen Gewerk enthalten, sondern auch die für den Nachwuchspreis FIRST STEPS nominierten Filme von Filmstudenten. So stehen Erstlingswerke etablierter Filmemacher gleichberechtigt neben denen des aktuellen Nachwuchses.

Die Deutsche Filmakademie hat bereits 2004 begonnen, mit dem renommierten deutschen Nachwuchspreis FIRST STEPS zu kooperieren. Seit 2007 gehört die Filmakademie zum Kreis der Veranstalter des Preises. Mit dem Angebot, Mitglieder der Deutschen Filmakademie Preisträgern für ihre kommenden Projekte als Mentoren zur Verfügung zu stellen, betreibt sie aktive Nachwuchsförderung. Darüber hinaus schafft die Filmakademie mit Vorführungen nominierter und prämierter Filme auch ein Forum für den Austausch zwischen Nachwuchs und den in der Branche erfahrenen Mitgliedern der Deutschen Filmakademie.

Im Jahr 2011 beginnt eine außerdem eine auf längere Frist angelegte Zusammenarbeit mit FILMPLUS, dem Forum für Filmschnitt und Montagekunst in Köln. Die Deutsche Filmakademie wird Stifter beim NACHWUCHSPREIS FÜR EDITOREN.

 

Zum SeitenanfangDruckansicht

Kontakt

Deutsche Filmakademie e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

T: +49 30 257 587 9-0
F: +49 30 257 587 9-10
E: info@deutsche-filmakademie.de

© 2014 Deutsche Filmakademie e.V.

ANMELDUNG

Angemeldet bleiben