Login.
Dirk Engelhardt::beim Empfang zum Filmfest München
Andrew Bird::beim Werkstattgespräch mit Fatih Akin und Andrew Bird
Jörg Hauschild, Inka Friedrich::Nominiertenabend 2015

Filmstarts

Seite 1 von 2 12 >>

Filmstart:28. April

EIN HOLOGRAMM FÜR DEN KÖNIG


R: Tom Tykwer, B: Tom Hanks, Tom Skerritt, Ben Whishaw
In einer aufstrebenden saudi-arabischen Stadt, weit entfernt vom rezessionsgebeutelten Amerika, unternimmt ein strauchelnder amerikanischer Geschäftsmann den letzten Versuch, seinen Bankrott zu verhindern und die Collegegebühren seiner Tochter zu zahlen, um schlussendlich etwas Großes zu vollbringen.


EVA HESSE


R: Marcie Begleiter
Eine Dokumentation und über Leben und Arbeit der 1934 in Hamburg geborenen Malerin und Installationskünstlerin Eva Hesse.


RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN


R: Neele Leana Vollmar, B: Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth
Die erfolgreiche Kinderfilm-Trilogie geht ins Finale. Die Hobby-Detektiven Rico und Oskar verschlägt s diesmal bis an die Ostsee um den Diebstahl des wichtigsten Steins aus der Mineraliensammlung eines alten Bekannten aufzuklären.


WER HAT ANGST VOR SIBYLLE BERG?


R: Sigrun Köhler, Wiltrud Baier, B: Sibylle Berg, Katja Riemann, Helene Hegem
Sibylle Berg provoziert, irgendwie. Ihre Lebensgeschichte vom DDR-Flüchtling zur Bestsellerautorin klingt, als hätte sie sie selbst erfunden. Portrait der grossen ironischen, aber Medien-scheuen Dramatikerin.


Filmstart:05. Mai

FRAUEN


R: Nikolai Müllerschön, B: Heiner Lauterbach, Blerim Destani, Martin Brambach
Eine Verwechslungskomödie über die klassenübergreifenden Verständigungsprobleme zwischen Männern und Frauen.


SCHROTTEN


R: Max Zähle, B: Lucas Gregorowicz, Frederick Lau, Anna Bederke
Um den familiären Schrottplatz vor dem Ruin zu retten, muss der Versicherungsagent Mirko Talhammer gemeinsam mit seinem Schrotti-Bruder Letscho den letzten Plan des verstorbenen Vaters umsetzen: Einen Zugraub im großen Stil!


Filmstart:12. Mai

HAPPY HOUR


R: Franz Müller, B: Alexander Hörbe, Simon Licht, Mehdi Nebbou
Mitte Vierzig und von der Freundin verlassen begibt sich Hans mit zwei Jugendfreunden auf einen Trip durch Irland. Doch die drei müssen feststellen, dass ihre Freundschaft aus nostalgischen Jugenderinnerungen gebaut ist.


JUNGES LICHT 


R: Adolf Winkelmann, B: Charly Hübner, Oscar Brose, Peter Lohmeyer
Kindheit im Kohlenpott, Anfang der 1960er Jahre. Konfrontiert mit Sex und Gewalt, Tod und Schuld erlebt ein zwölfjähriger Bergarbeitersohn einen Sommer voller Verführungen, in dem sich alles ändert und es doch bleibt wie es ist.


MÄNGELEXEMPLAR


R: Laura Lackmann, B: Claudia Eisinger, Katja Riemann, Laura Tonke
Als Karo ihren Job verliert, bekommt ihr oberflächliches Leben schmerzliche Risse. Sie stellt ihr komplettes Leben in Frage. Doch Karo sagt der Krise den Kampf an und startet eine Therapie, denn:„Depression ist ein fucking Event."


WIE MÄNNER ÜBER FRAUEN REDEN


R: Henrik Regel, B: Oliver Korittke, Frederick Lau, Barnaby Metschurat
Eine Komödie über die Verständigungsprobleme zwischen Männern und Frauen.


Seite 1 von 2 12 >>

Zum SeitenanfangDruckansicht

Kontakt

Deutsche Filmakademie e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

T: +49 30 257 587 9-0
F: +49 30 257 587 9-10
E: info@deutsche-filmakademie.de

© 2016 Deutsche Filmakademie e.V.

ANMELDUNG

Angemeldet bleiben