Login.
Anika Decker::beim Werkstattgespräch in Berlin
Sebastian Schipper, Judith Kaufmann, Alfred Holighaus::LOLA Festival 2015
::Dokumentarfilmer auf Bollmannsruh 2016

Auf dem Weg zur LOLA

In den Wochen vor der Verleihung des Deutschen Filmpreises, in der Zeit zwischen der Bekanntgabe der Vorauswahl, der Verkündung der Nominierungen und der Gala selbst, wird es richtig spannend beim deutschen Film. AUF DEM WEG ZUR LOLA entstehen Diskussionen, Kontroversen, Auseinandersetzungen um die Frage kommenden und ins Rennen geschickten Filme, um Trends im aktuellen deutschen Film, über Stärken und Schwächen des Jahrgangs, um Film als Kunst und Kino als Ort zwischen Kult und Kultur.

An diesen Diskussionen und Debatten hat sich die Deutsche Filmakademie in den letzten Jahren immer aktiver beteiligt, sie hat sie mit angestoßen, sie hat sie geführt und gefüttert. Sie hat dafür eine Fülle von Aktivitäten und Programmen entwickelt, die unsere Mitglieder und ein interessiertes Publikum AUF DEM WEG ZUR LOLA begleiten.

Zum SeitenanfangDruckansicht

Kontakt

Deutsche Filmakademie e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

T: +49 30 257 587 9-0
F: +49 30 257 587 9-10
E: info@deutsche-filmakademie.de

© 2016 Deutsche Filmakademie e.V.

ANMELDUNG

Angemeldet bleiben